Jochen Schmitz, Jahrgang 1964 kommt aus Eschweiler bei Aachen.

Bereits im Alter von 11 Jahren erkannte er seine künstlerische Begabung. Motiviert durch seinen Kunstlehrer, den Aachener Grafiker Jupp Kuckartz, wurde dieses Talent gefördert.

Seitdem ist Kunst seine Leidenschaft. Mit geschultem Blick und Gespür für Farben malte und zeichnete er anfangs mit Bleistift, Tusche und Wasserfarben.
In der Jugendzeit realisierte er auch Wandbemalungen.

Nach Abschluss der Fachoberschule für Gestaltung in Aachen, arbeitet er bis heute als Werbetechniker. Die Malerei trat berufsbedingt leider jahrelang in den Hintergrund.

Im Januar 2014 begann er wieder mit kleinformatigen Zeichnungen und Aquarellen als Übungen. Seit Mitte 2015 malt er großformatig mit Acryl auf Leinwand. Die Bilder entwickeln sich während der Arbeit und es entstanden Werke wie „Krokodisrael“. Farbkombinationen und Räumlichkeit, gepaart mit den Techniken des Fotorealismus, inspirieren ihn zu seinen Werken.

Seit Einzug in das neue Atelier mit Ausstellungsraum auf der Dürener Straße 67, malt er die neuesten Bilder in Öl.